8 Avenue Boyer Palais de l'Europe
Tél : 00 33 4.92.41.76.76


Startseite > Menton - Französische Riviera > Kultur in Menton > Ursprünge

Ursprünge

Alle Fassungen dieses Artikels: [Deutsch] [English] [français] [italiano]


Prosaischer geschildert ist über den Ursprung des Namens Menton und die ersten Bewohner des Ortes nur sehr wenig bekannt. Nahm er seine Anfänge als Siedlung romanischen Ursprungs, errichtet zu Ehren des Kaisers Othon? Oder als Zufluchtsort der Seeräuber, die die zwischen Malta und der afrikanischen Küste gelegene Insel Lampedusa bewohnten ? Oder als Stadt, die im Mittelalter unter der Herrschaft von Otton, Graf von Vintimille stand? Als gesichert gilt zumindest die Tatsache, dass am Ende des 11. Jahrhunderts sich eine kleine, den Grafen von Vintimille gehörende Festungsanlage namens Podium Pinum oder Puypin auf einem Hügel erhob, an deren Stelle sich heute das Kloster Monastère de l’Annonciade befindet. Näher am Meer gelegen, direkt an der aus Italien kommenden alten Römerstrasse bildete sich daraufhin ein Marktflecken.

Gebaut wurde insbesondere um die Burg und um die Basilika Basilique Saint-Michel Archange herum: der Kern dieser Festungsanlage befand sich dort, wo man heute die Altstadt Mentons vorfindet.

DISPO HOTELS MENTON

Date d'arrivée
calendrier
Date de départ
calendrier

Nb d'adulte(s) :

STADTZENTRUM

Stadtzentrum

DIE ALTSTADT

Die Altstadt

AUF DER BAROCKSTRASSE

Auf der Barockstrasse von Nizza nach Ligurien

DIE BASILIQUE SAINT-MICHE

Die Basilique Saint-Michel Archange

DIE RUSSISCHE KIRCHE

Die Russische Kirche

AGENDA

VIDEOS

Visites du Patrimoine

Corner apps

INFORMATIONS PRATIQUES

  • Accès et Transports
  • Plan de Menton
  • Horaire des Bus

CASINO BARRIèRE


DEPLIANTS / DOCUMENTATION

© 2016 - OFFICE DE TOURISME DE MENTON - CATEGORIE 1 NOS ENGAGEMENTS - MENTIONS LEGALES - CONTACT
8 avenue Boyer - Palais de L'Europe - 06500 Menton - Tél. : 04 92 41 76 76
Immatriculation au registre des opérateurs de voyages et de séjours ATOUT FRANCE N° IM006100079